Patenschaftsprojekt „dabei bleiben!“

Alltags-Besuche für mobil eingeschränkte Personen

Sie sind mobil eingeschränkt und brauchen jemanden zum „Einhaken“, um vor die Tür zu gehen? Sie leben allein und wünschen sich jemanden, der Ihnen zuhört oder etwas mit Ihnen unternimmt? Dann ist unser Projekt „Dabei bleiben“ in Kooperation mit dem Caritasverband Gießen e.V. das Richtige für Sie.

Projektbild „dabei bleiben!“ das Patenschaftsprojekt

Werden Sie Pate*in! Helfen Sie „dabei“ zu bleiben!

Die Pat*innen sind Gesprächspartner*in und Begleiter*in, die – orientiert an den individuellen Bedürfnissen – Hilfen geben und durch Freizeitangebote den Alltag bereichern können. Dazu gehören z.B. Unterstützung beim Arztbesuch, beim Umgang mit Behörden und Dienstleistern, beim Schriftverkehr oder beim Einkaufen, – aber auch das gemeinsame Spazierengehen, Vorlesen und andere Formen der Freizeitgestaltung.

Das Projekt soll Menschen unterstützen, die z.B. alleine zuhause leben und sich nicht mehr fit genug fühlen alleine etwas zu unternehmen.

Helga Kroll

Arbeitsschwerpunkte: Projekt „Dabei bleiben“

Weitere Ansprechpartner sind Julia Bärwald und Katharina Zembrod.

Profilbild von Helga Kroll

In Kooperation mit:

Gefördert durch: